10 Jahre Eiszeit: gbg lädt Schulklassen ein

Schülerinnen und Schüler können sich Freikarten sichern

Zum 10-jährigen Jubiläum der Eiszeit auf dem Platz auf der Lilie lädt der langjährige Hauptsponsor des Eisvergnügens, die Gemeinnützige Baugesellschaft zu Hildesheim AG – kurz gbg – Schulklassen zum Schlittschuhlaufen ein.

Die gbg lobt dazu einen Wettbewerb aus: „Wir bitten Schulklassen uns bis zum 30. Januar möglichst kreativ zu zeigen, warum das Wohnen in Hildesheim etwas Besonderes ist“, so gbg-Vorstand Jens Mahnken. Denkbar sind Texte, Bilder, Fotos und vieles mehr. Insgesamt spendiert die gbg das Eislauf-Vergnügen mit anschließendem Kakao im Zelt für zehn Klassen aller Jahrgänge.

Die Aktion richtet sich insbesondere an Schulklassen, denen es aus finanziellen Gründen bisher nicht möglich war gemeinschaftlich zur Eiszeit zu gehen. Selbstverständlich sind aber alle Klassen aller Schulen herzlich eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen.

Kreative Einsendungen mit Ansprechpartnern und Kontaktmöglichkeiten zur Absprache sollten die gbg möglichst per Mail unter: marketing@gbg-hildesheim.de erreichen.

Frank Satow

Ruhige Silvesternacht für die Hildesheimer Feuerwehr

Die Feuerwehr Hildesheim blickt auf eine ruhige Silvesternacht zurück. Neben der personell verstärkten Berufsfeuerwehr waren auch die Ortsfeuerwehren Stadtmitte, Moritzberg und Itzum mit einer Löscheinheit im Bereitschaft um eventuelles Einsatzaufkommen abdecken zu können. Auch für den Rettungsdienst waren in Stadt und Landkreis zusätzliche Fahrzeuge im Einsatz.Trotz der weitgehend trockenen und milden Wetterlage war die Zahl der Einsätze für die Feuerwehr sehr überschaubar. Neben einer Brandmeldeanlage mussten die Einsatzkräfte lediglich zu zwei Türöffnungen, zwei brennenden Mülleimern, zwei Containerbränden, einen brennenden Unrathaufen und einer glimmenden Hecke ausrücken.
Auch im Bereich der Rettungsdienstes blieb man, abgesehen von den üblichen durch Alkohol bedingten Einsätzen, von größeren Einsätzen verschont.

Berufsfeuerwehr Hildesheim